Vogt + Partner GbR

Feedback Inhalt Suchen Impressum Jobs

Prinzipien

 

Die von uns implementierten QM-Konzepte basieren auf den folgenden Prinzipien:

bulletReproduzierbarkeit
Für jede Lieferung muß der komplette Weg vom Source Code bis zur gelieferten CD nachvollzogen werden können (siehe auch Versionsmanagement, Build Management).
bulletVerlagerung von Aufwänden in frühe Entwurfsphasen
Qualitätssichernde Maßnahmen sind umso effektiver, je früher im Projekt sie angewendet werden (siehe auch Reviews), da dann die Kosten für die Beseitigung gefundener Fehler noch vergleichsweise gering sind. Der erste Test sollte daher nicht erst ausgeführt werden, wenn die Software fertig entwickelt ist. Der erste Testfall sollte nicht erst entworfen werden, wenn die Implementierung schon begonnen hat. Der erste Review eines Spezifikationsdokumentes sollte nicht erst erfolgen, wenn das Dokument schon fertig ist.
bullet4-Augen-Prinzip
Alle wesentlichen Projektergebnisse (dazu gehören auch nicht ausgelieferte Zwischenergebnisse) sollten von erfahrenen und nicht direkt am Ergebnis beteiligten Personen geprüft werden (siehe auch Reviews).
bulletTestautomatisierung
Die Automatisierung von Testfällen ist eine zeit- und kostenintensive Investition, die - bei Beachtung entsprechender Randbedingungen - Testaufwände senken und die Qualität von Auslieferungen erhöhen kann.
bulletFestlegung und Messung von Qualitätszielen
Nicht nur die Funktionalität, auch die Qualität eines Produktes kann in Form von Testende- und Freigabekriterien spezifiziert werden (siehe auch Testabdeckung). Die projektbegleitende Messung von Testabdeckung und Testerfolg (siehe Testmanagement) ermöglicht die Kontrolle der Zielerreichung.
 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@vogtgbr.de 
Copyright © Vogt + Partner GbR
Stand: 18. Juli 2008